Was bedeutet VOC?

VOC bezeichnet die Gruppe flüchtiger chemischer organischer Verbindungen.

Die englische Abkürzung VOC (Volatile Organic Compounds) bezeichnet die Gruppe der flüchtigen organischen Verbindungen. VOC umschreibt gas- und dampfförmige Stoffe organischen Ursprungs in der Luft. Dazu gehören zum Beispiel Kohlenwasserstoffe, Alkohole, Aldehyde und organische Säuren. Viele Lösemittel, Flüssigbrennstoffe und synthetisch hergestellte Stoffe können als VOC auftreten, aber auch zahlreiche organische Verbindungen, die in biologischen Prozessen gebildet werden. Viele hundert verschiedene Einzelverbindungen können in der Luft gemeinsam auftreten.

Die Begrenzung dieser Emissionen regelt in Deutschland die "Verordnung zur Begrenzung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen bei der Verwendung organischer Lösemittel in bestimmten Anlagen" (31. Bundes-Immissions Schutzverordnung, 31. BImSchV).

Eine Kennzeichnungspflicht gilt nicht u.a. für Reinigungsmittel mit einem Gehalt an organischen Lösemitteln von weniger als 20 vom Hundert, soweit die Reinigungsmittel keine flüchtigen organischen Verbindungen nach § 3 Abs. 2 oder 3 enthalten.


Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Lage sind alle eigenen Veranstaltungen und Besuche unserer Mitarbeiter bei anderen Veranstaltungen bis auf weiteres ausgesetzt.…

Weiterlesen
Weitere Veranstaltungen

News

kolb möchte sich bei allen Menschen bedanken, die in diesen Tagen für eine funktionierende Gesellschaft sorgen, die sich um alle kümmern, die Hilfe…

Weiterlesen

Vom 20. - 23. Januar hielten kolb Headquarter Mitarbeiter zusammen mit dem Vertriebspartner für Thailand SiP einen Intensivkurs für…

Weiterlesen

kolb kooperiert mit der Hochschule Niederrhein in Krefeld

Weiterlesen
Weitere News